Was ist eigentlich ein I2S-Bus und wie funktioniert dieser?

Anders als bei der bekannten S/PDIF-Schnittstelle, deren digitaler Datenstrom über Coaxial-Kabel mit Cinch oder BNC-Steckern bzw. Buchsen übertragen werden, benutzt man für die Übertragung von I2S-Daten Patch-Kabel mit RJ45-Steckern oder auch Firewire-Kabel.

Doch nicht nur die verwendeten Kabel unterscheiden sich. Auch die Art der Datenübertragung selbst erfolgt nach anderen Regeln. Während im S/PDIF-Format die digitalen Audiodaten und der Takt gemeinsam über eine Leitung übertragen werden, so werden bei einer I2S-Übertragung die Audiodaten und der Takt getrennt voneinander auf separaten Leitungen übertragen.

Der Vorteil bei der I2S-Übertragung besteht darin, dass der Takt nach dem Einlesen der Audiodaten nicht aus dem Datenstrom herausgefiltert werden muss. Sowohl bei der Einbindung des Takts im CD-Laufwerk wie auch bei der Demodulation im DAC, kann es zur Verfälschung der Zeitbasis kommen. Dieser sog. Jitter verschlechtert die Reproduktion des ursprünglichen Analogsignals. Bei einer I2S-Übertragung wird der Takt separat übertragen und anschließend direkt an den DAC weitergeleitet. Die zweimalige Formatumwandlung vor dem Verlassen des CD-Laufwerks und beim Einlesen in den nachfolgenden DAC fällt weg. Weiterhin läßt sich so die Master Clock des Laufwerks als einzige verbindliche Zeitbasis für den gesamten Prozess der Digital/Analog-Wandlung benutzen!

Was wenig bekannt ist: Der Datenstrom, der von der CD gelesen wird hat grundsätzlich ein I2S-Format! S/PDIF oder auch das AES/EBU-Format wird immer erst danach durch Umformatierung des Datenstroms generiert. Warum so wenige Hersteller von der Möglichkeit zur direkten Wieterverarbeitung der I2S-Daten Gebrauch machen bleibt rätselhaft.

Wird im CD-Laufwerk z.B. das Philips CD-Pro2M verwendet, so können dort die I2S-Daten direkt am Laufwerk ausgelesen werden. North Star Design verwendet diese Laufwerke schon seit Beginn der Entwicklung des CD-Transports Mitte der 1990-er Jahre.

Mehr Infos zur I2S-Schnittstelle finden Sie auch unter dem folgenden Link bei Wikipedia: hier

Die Spezifikation von Philips zum I2S-Bus finden Sie hier: hier
nach oben



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung
OK